tadelakt04

Tadelakt

Tadelakt ist ein antiker marokkanischer Kalkputz. Entwickelt wurde er für die damaligen dortigen Saunen, die Hammams. Der Tadelakt besteht hauptsächlich aus Kalk und ist in verarbeiteter Form ein wasserfester, fast wasserdichter Edelverputz mit einer glänzenden Optik. Dieser Verputz eignet sich dank seiner Wasserfestigkeit insbesondere im Nassbereich (Bad) als Alternative zu Fliesen, bei dem auch die negativen Eigenschaften der Fugen entfallen (beispielsweise Schimmelbildung). Zudem ist das Material leicht zu reinigen. Mit Wasser Abspritzen und mit einem Fenstergummi Abziehen genügen, da an der extrem glatten Oberfläche kein Schmutz richtig haftet. Im Laufe der Zeit sollten mit der Seifenlauge die Flächen besprüht werden und mit einem Tuch trockengerieben werden. So bleibt die Hydrophobierung vorhanden. Tadelakt ist zwar wasserfest, dennoch aber diffusionsoffen, er schließt also nicht gegenüber Luftfeuchtigkeit. So kann er beispielsweise in Verbindung mit einem Lehmkalkputz als Untergrund, ausgleichend auf das Raumklima wirken, da Lehm Luftfeuchtigkeit jeweils bei hohen/niedriger Luftfeuchtigkeit aufnimmt/abgibt.